Folgendes heiltherapeutisches Angebot bieten wir Ihnen an:

  • Reiki….

    Durch die sehr alte Heilkunst des Handauflegens wird die “universelle Lebensenergie“ vom dem/der zu Behandelnden aufgenommen, Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und unterstützt.
    Therapeutin: Sabine Macdonald

  • Thai Yogamassage….

    In der Thai Yoga Massage nutze ich meine Fähigkeit, energetisch in Symptome hineinzuhorchen, um Blockaden zu lösen, die uns in bestimmten Lebensbereichen daran hindern, frei voranzuschreiten.
    Meine 14-jährige Lebenserfahrung in Kanada gibt mir die Möglichkeit in deutscher und englischer Sprache zu arbeiten.
    Therapeutin: Sabine Macdonald 

  • Feldenkrais - Einzelbehandlung....

    Die Einzelbehandlung gibt den Raum, auf Ihre persönlichen Themen und Anliegen einzugehen. Dies können Schwierigkeiten, Störungen, Unklarheiten sein, welche sich auf körperlicher, mentaler oder emotionaler Ebene bemerkbar machen. Bei der Feldenkrais - Einzelbehandlung, 'Funktionale Integration' genannt, liegen Sie in bequemer Kleidung auf einer Liege und werden gezielt und behutsam von meinen Händen durch Bewegungen geführt. Dabei spüren Sie die Verbindungen in Ihrem Körper klarer. Ein bewussteres Empfinden für sich selbst, gibt Ihnen mehr innere Stabilität, der eigenen Struktur zu vertrauen und ermöglicht das Loslassen von gewohnten Haltemustern. So kann sich eine gesunde und ganzheitliche Bewegungskoordination entwickeln, welche direkten Einfluss auf Ihr Selbstbild hat und ihr Leben bereichert. 
    Therapeutin: Antonia Kaps

  • Traumaarbeit nach P. Levine....

    Somatic Experiencing (SE) ist ein naturalistischer, körperorientierter Ansatz zur Auflösung von posttraumatischen Stressreaktionen. Diese können durch ganz verschiedene traumatische Erlebnisse entstehen. Angefangen von einer Minderversorgung im Mutterleib, Komplikationen unter der Geburt, Vernachlässigung im Kindesalter, medizinische Prozeduren, Verluste, Krankheiten, Unfälle, Gewalt oder Naturkatastrophen. Bei der Arbeit im SE wird besonders auf den Aufbau von unterstützenden Ressourcen (positive innere Bilder, Gedanken, Erinnerungen, Empfindungen, Personen) geachtet , die die  Arbeit am eigentlichen traumatischen Geschehen tragen/unterstützen können. Dies geschieht durch bewusste Wahrnehmung, Achtsamkeit und Langsamkeit. Eine detaillierte und zielgerichtete Traumabearbeitung sowie schrittweise Entladung der gebundenen Energien ist dadurch möglich. Durch diese Entladung kommt es von dem traumabedingten Gefühl der Erstarrung wieder zu einem Gefühl der Lebendigkeit und Lebensfreude. In dieser Arbeit ist es möglich, an traumatischen Erlebnissen zu arbeiten, auch, wenn daran keine konkreten Erinnerungen vorhanden sind.
    Therapeutin: Elke Pachal
Osteopathie am Schloss - Logo
Osteopathie am Schloss
Osteopathie am Schloss - Verweis
Osteopathie am L - Kursplan

heiltherapie