Physiotherapie ist ein natürliches Heilverfahren, das Bewegung nutzt, um Beschwerden zu lindern, Krankheiten zu heilen oder beidem vorzubeugen. Nach Verletzungen oder Operationen unterstützt Physiotherapie die Rehabilitation.

Passive und aktive Bewegung

Physiotherapie nutzt sowohl passive Bewegung, die durch den Physiotherapeuten geführt wird, als auch aktive Bewegung des Patienten selbst – unter Anleitung des Therapeuten. In beiden Fällen geht es darum, den Patienten dabei zu unterstützen, sich selbst zu helfen.

Physiotherapie kann z.B.:

  • Schmerzen lindern
  • Stoffwechsel und Durchblutung fördern
  • Beweglichkeit wiederherstellen, erhalten oder verbessern
  • Koordination wiederherstellen, erhalten oder verbessern
  • Kraft wiederherstellen, erhalten oder verbessern
  • Ausdauer wiederherstellen, erhalten oder verbessern

Ärztliche Verordnung

In der Regel wird Physiotherapie von einem Arzt verordnet. Diese Verordnung gibt Auskunft über das individuelle Anliegen des Patienten und ist Grundlage der physiotherapeutischen Behandlung und Therapie. Ziel der Physiotherapie ist es, die Leistungsfähigkeit des Gesamtorganismus wiederherzustellen oder zu verbessern.

Osteopathie am Schloss - Logo
Osteopathie am Schloss
Osteopathie am Schloss - Verweis
Osteopathie am L - Kursplan

zimmer1